Stoppmotion – Oldschool, aber kreativ

Anne und Sergej leiteten den Kinderkurs Stoppmotion unserer Sommerakademie. Diese Technik ist sehr alt, sie wurde gerne in den 1930er Jahren verwendet – aber auch heutzutage kann man außergewöhnliche Filme mit ihr produzieren. Mit drei Teilnehmern zwischen sieben und zwölf Jahren war der Kurs sehr übersichtlich – gut für die Kinder, denn so wurden sie individuell betreut.

 

Drei Teilnehmer, drei Themen

Am Anfang schlugen Anne und Sergej drei Themen zur Auswahl vor, die Teilnehmer konnten sich eines davon aussuchen und bearbeiten:

  1. Traumurlaub
  2. Rettet die Welt
  3. Märchen und Fabelwesen

Jeder dachte sich zu seinem Thema eine Geschichte aus. Heraus kamen ein Drache und Gefolge, eine Familie von Geheimagenten sowie ein Fuchs und eine Spinne. Wir stellen vor:

 

Henry: Drache Rufus und der hässliche Ritter

Der Drache Rufus wurde von Henry zum Leben erweckt. Henry war am Anfang des Kurses gar nicht so richtig motiviert. Aber nachdem er einen kleinen Moment gebraucht hatte, war er Feuer und Flamme.

Rufus wird nämlich König! Und das, obwohl er sehr groß und sehr dick ist. Aber bei Königen macht das gar nichts. Außerdem spielt ein Ritter in der Story mit. Der ist so häßlich, dass die Prinzessin ihn nicht heiraten möchte.

In echt ist Rufus innen drin hohl. Er wurde aus Joghurtbechern hergestellt, die mit Knete verkleidet wurden. Seine Oberfläche ist leuchtend rot, er hat große Glupschaugen, Flügel und ein gutes Herz. Der perfekte König!

 

Lena: Geheimagentin Peggy rettet die Welt

Peggy ist ein 11-jähriges Mädchen, das in eine neue Schule kommt. Der Direktor erscheint ihr irgendwie merkwürdig. Und das aus gutem Grund: Er ist der Böse. Er hat nämlich einen Finsterniskristall, mit dem er die Welt beherrschen will.

Im Laufe der Geschichte stellt sich heraus, dass Peggys Mutter eine Geheimagentin ist. Das Mädchen beginnt zu trainieren und ebenfalls eine Geheimagentenausbildung zu absolvieren. So kann Peggy verhindern, dass der Schuldirektor die Welt beherrscht.

Lena: „Mir hat besonders gut gefallen, dass man hier seine Kreativität ausleben kann. Und dass man das Ergebnis mit nach Hause nimmt.“

 

Josepha: Der Fuchs und die Spinne

Fuchs und Spinne lernen sich im Wald kennen. Sie freunden sich miteinander an, sie spielen zusammen, und auch nachts schlafen sie nebeneinander ein. Doch eines Nachts verschwindet die kleine Spinne. Der Fuchs wacht auf und vermisst seine Freundin. Er macht sich auf die Suche. In einer Höhle entdeckt er seine Gefährtin: Sie wurde von einer großen Spinne entführt!

Der Fuchs ist verwirrt und ängstlich. Er fragt, warum die große Spinne die kleine Spinne entführt hat. Es stellt sich heraus, dass die große Spinne die Mama ist, und dass ihr Kind sich verlaufen hatte. Der Fuchs hat zwar Verständnis. Aber er fühlt sich ohne seine Freundin sehr traurig und allein.

Da hat die Mama Spinne eine Idee: Sie lädt den Fuchs ein, mit ihnen in der Höhle zu wohnen. Und so sind alle zusammen und glücklich.

Josepha: „Mir gefällt gut der kleine Fuchs und die kleine Spinne.“

 

Stoppmotion Filme: So entstanden sie

Es standen viele Materialien zur Auswahl, mit denen die Kinder ihren Charakteren Leben einhauchen konnten. Knete und Papier waren die Materialien ihrer Wahl. Aus diesen formten sie ihre Figuren. Auch einzelne Gegenstände wie beispielsweise Laserstrahlen oder Autos wurden gebastelt. Zuerst bauten die Teilnehmer ihre Figuren auf. Dann drehten sie in einer Trickbox die einzelnen Szenen. Die beiden Dozenten unterstützten die Kinder bei der Vertonung und beim Schnitt – und natürlich bei allen auftauchenden Fragen.

Am Ende des Kurses brachten alle Kinder ein eigenes, einzigartiges Video, mit dem sie ihre Freunde und Familien begeistern können.

Anne und Sergej waren sich einig: „Wir finden es toll, wie begeistert die Kinder unsere Vorschläge angenommen haben.“

Mehr Fotos aus Sommerakademie / Stoppmotion 2019 Galerie

Mehr Fotos aus dem Stoppmotionkurs

Trick Film Fotogalerie 2016

Stoppmotion Galerie 2017

Wenn Sie Interesse haben, das Programm der Herbstakademie 2019 bereits verfügbar ist.

Herbstakademiekurse Online kaufen